Vorregistrierung am RV: G-X-SE Prüfungen von Fügendichtstoffe

0,00€ exkl. MwSt. - 0,00€ inkl. MwSt

Referenz des RV

G-X-SE

Testmethoden Referenzen

ISO 1183 Parts 1, 2 & 3  ISO 11358-1  ISO 7390  ISO 10563
ISO 2528  ISO 8339  ISO 8340  ISO 7389  ASTM C736  ISO 11432

       

Frequenz

Für diesen RV besteht die Gefahr, dass die Anzahl der Registranten gering ist. Um eine ausreichende Anzahl von Teilnehmern zu gewährleisten, wird daher ein Vorregistrierungsverfahren wie folgt eingeführt:

 

1 - Teilnehmer, die an einer Teilnahme interessiert sind, melden sich mit dem Anmeldeformular vorab an. Für diese Vorregistrierung wird keine Rechnung gestellt;

2 - Wenn mindestens 10 potenzielle Teilnehmer vorregistriert sind, bittet CompaLab jeden dieser Vorregistranten, ihre Bereitschaft zur Teilnahme zu bestätigen und zu wissen, für welche Merkmale sie sich verpflichten, Ergebnisse zu liefern;

3 - Wenn mindestens 8 Teilnehmer ihre Absicht zur Teilnahme bestätigen, wird die betreffende RV-Organisation eingeschaltet.

Haupte Eigenschaften

Dichte (ISO 1183-1,-2,-3), Thermogravimetrie (ISO 11358-1 - Übergangstemperaturen und entsprechende Prozentsätze des Massenverlustes), Standvermögens (ISO 7390), Änderung von Masse und Volumen (ISO 10563),

 

Wasserdampfdurchlässigkeit (ISO 2528), Sekantenmodul und Bruchdehnung (ISO 8339), Tiefe der Adhäsion- oder Kohäsionbruche nach 24 h bei einer gegebenen Dehnung (ISO 8340), Rückstellvermögens nach dem Spannen (ISO 7389), sekant-Druckmodul (ISO 11432)

Andere Eigenschaften

Die Normen ASTM D1505 (Dichte), ASTM E1131 (Thermogravimetrie), ASTM E96 (Wasserdampfdurchlässigkeit), ASTM C1135 (Sekantmodul und Bruchdehnung), ASTM C1135 (Tiefe der Adhäsion- oder Kohäsionbruche nach 24 h

 

bei einer gegebenen Dehnung), ASTM C736 (Rückstellvermögens nach dem Spannen) unterscheiden sich nicht viel von den entsprechenden ISO-Referenznormalen für diesen Ringversuch.

 

Achtung Die Anzahl der Bestimmungen kann für die sekundäre Merkmale niedrig sein, was der Vergleich zwischen den Laboratorien ineffizient machen kann

       

Ermittlung der Bezugwerte ("wahren Wert" für jede Eigenschaft)

Statistiche Berechnung der Gesamtheit der Ergebnisse mit möglicher Auswahl von Kompetenzkriterien (Akkreditierung, Validierung durch eine Referenzstelle, Anzahl der im Jahr durchgeführten Prüfungen), Test zur Feststellung möglicher Absprachen, Zusammenführung der nicht erzielten Ergebnisse in Reproduzierbarkeit Bedingungen, technisch ungültige Ergebnisse.

Art der statistiche Verarbeitung

Für die numerische Ergebnisse, die statistische Berechnung liefert einen Bezugwert mit der zugehörigen Unsicherheit, den Werten der Standardabweichungen für die Wiederholbarkeit und die Reproduzierbarkeit, den Grenzwerten für das Bias und die Wiederholbarkeit des Teilnehmers, den einzelnen Werten für die Unsicherheit der Ergebnisse des Teilnehmers.

Anzahl der geprüften Produkte

1

Anzahl der Proben pro Teilnehmung

3

Maximale Anzahl von Prüfpersonen pro Teilnahme

10 (Für diesen RV ermöglichen die Art des Tests und der Stichprobenumfang die Bereitstellung von Ergebnissen, die von mehreren verschiedenen Operatoren und/oder Methoden bestimmt werden).

Prüferzeungnis

Fügendichtstoffe

Art der Proben

Fügendichtstoffe

Ungefähre Abmessungen der Proben

10x0,3l

Besondere Vorbereitung von den Teilnehmer durchzuführen

Extraktion eines Prüfstücks