Bestimmung von K1c auf unlegiertem Stahl

Vorstellung für Teilnehmer

 
Referenz des RV: FM-X-NS
   
Testmethoden Referenzen: ISO 12135  ISO 12737  ASTM E399  ASTM E1820              
   
Frequenz: Für diesen RV besteht die Gefahr, dass die Anzahl der Registranten unzureichend ist. Daher wird wie folgt ein Vorregistrierungsverfahren eingerichtet:
  1 - Teilnehmer, die an einer Teilnahme interessiert sind, melden sich mit dem Anmeldeformular vorab an. Für diese Vorregistrierung wird keine Rechnung gestellt;
2 - Wenn mindestens 10 potenzielle Teilnehmer vorregistriert sind, bittet CompaLab jeden dieser Vorregistranten, ihre Bereitschaft zur Teilnahme zu bestätigen und zu wissen, für welche Merkmale sie sich verpflichten, Ergebnisse zu liefern;
3 - Wenn mindestens 8 Teilnehmer ihre Absicht zur Teilnahme bestätigen, wird die betreffende RV-Organisation eingeschaltet.
   
   
Haupte Eigenschaften: K1c (Kritische Spannungintensitätfaktor) an CT-Proben
   
Andere Eigenschaften: -
   
   
   
Ermittlung der Bezugwerte ("wahren Wert" für jede Eigenschaft): Statistiche Berechnung der Gesamtheit der Ergebnisse mit möglicher Auswahl von Kompetenzkriterien (Akkreditierung, Validierung durch eine Referenzstelle, Anzahl der im Jahr durchgeführten Prüfungen), Test zur Feststellung möglicher Absprachen, Zusammenführung der nicht erzielten Ergebnisse in Reproduzierbarkeit Bedingungen, technisch ungültige Ergebnisse.
   
Art der statistiche Verarbeitung: Für die numerische Ergebnisse, die statistische Berechnung liefert einen Bezugwert mit der zugehörigen Unsicherheit, den Werten der Standardabweichungen für die Wiederholbarkeit und die Reproduzierbarkeit, den Grenzwerten für das Bias und die Wiederholbarkeit des Teilnehmers, den einzelnen Werten für die Unsicherheit der Ergebnisse des Teilnehmers.
Anzahl der geprüften Produkte: 1
Anzahl der Proben pro Teilnehmung: 3
Maximale Anzahl von Prüfpersonen pro Teilnahme: 1 (es ist notwendig, so viele Teilnahmen zu bestellen, wie es teilnehmende Testbetreiber gibt).
Prüferzeungnis: Nicht legieter Stahl
Art der Proben: Parrallelepipeds
Ungefähre Abmessungen der Proben: 110x45x25 mm
Besondere Vorbereitung von den Teilnehmer durchzuführen: Bearbeitung von Probekörpern (2 Prüfkörper pro Probe)