Homepage

Was ist CompaLab

CompaLab organisiert Ringversuche, die auch als Eignenprüfungen oder Round-Robin-Tests oder PTP bezeichnet werden, um die Leistungsfähigkeit der Teilnehmer nach ISO 13528 und ISO / IEC 17043 zu überprüfen. Der Umfang dieser Prüfprogramme ist die Prüfung von Metallen und Hüttenwesen, insbesondere von Stählen, Eisenwerkstoffen, Kupferlegierungen und beschichteten Stählen (lackierte und verzinkte Stähle). Für die Durchführung dieser Tests erforderliche Laboreinrichtungen und Humanressourcen können unabhängig von ihrem Rechtsstatus teilnehmen.

Weitere Informationen finden Sie unter Was ist CompaLab

Ansprechpartner: ilc@compalab.org

Was ist Ringversuch (RV / PTP)

Eine Eignungsprüfung (PTP) ermöglicht es, die Zuverlässigkeit der Dienste eines Labors zu bewerten, indem die Ergebnisse derselben Tests, die an einem gleichen Produkt durchgeführt wurden, geteilt werden. Unsicherheiten der Testergebnisse können aus den Ergebnissen dieser Ringversuche berechnet werden.

Weitere Informationen finden Sie unter Was ist ein RV

Welche Ringversuche sind vorgeschlagen

Im Jahr 2019 finden in den folgenden Bereichen 57 Ringversuche statt:

  • Chemische Analyse von Metallen und Ferrolegierungen (unlegierter Stahl, niedriglegierter Stahl, hochlegierter Stahl, Edelstahl, Kupferlegierung, Aluminiumlegierung, Ferromangan, Ferrosilizium, Ferrochrom, Ferroniobium);
  • Metallographie (ISO 643 ASTM E112 Korngröße und ISO 4967 Gehalt an nichtmetallischen Einschlüssen auf unlegiertem Stahl und Edelstahl, ISO 3887 ASTM 1077 Entkohlungstiefe, ISO 945-1 Klassifizierung von Graphit in Gusseisen);
  • Wärmebehandlungen (ISO 2639 Zementierungstiefe, ISO 642 ASTM A255 Jominy Stirnabschreckversuch);
  • Intergranulare Korrosionsprüfungen an Edelstählen (ISO 3251-1 ISO 3251-2 ASTM A262 verschiedene Prüfverfahren);
  • Bestimmung der Rauheitsparameter einer Metalloberfläche (ISO 4287, ISO 4288);
  • Verzinkungstests (ISO 1460, ISO 3882, ISO 2808, ISO 2178 Dicke, ISO 9227 Salzsprühtests, ISO 6988 ASTM G87 Kesternich Schwefeldioxidtest);
  • Bestimmung der Eigenschaften von Flüssiglacken (ISO 2811 Viskosität, ISO 3251 Prozent nichtflüchtig und ISO 2431 Dichte)
  • Lackschichttests (ISO 2808 Dicke, ISO 2813 Glanz, ISO 7724-1, ISO 7724-1, ISO 7724-1, ISO 7724-1, -2, -3, ISO 11664-4, -6 Farbe, ISO 2409 Gitterschnittprüfung, ISO 4624 Abreißversuch, ISO 1520 Tiefungsprüfung, ISO 9227 Salzsprühtest, ISO 3231 ASTM G87 Schwefeldioxid Kesternich)
  • Charpy Schlagbiegeversuche (ISO 148-1 ASTM E23, 3 Energiestufen, bei Raumtemperatur und niedriger Temperatur);
  • Brinell-, Rockwell- und Vickers-Härteprüfungen (ISO 6506-1 ISO 6507-1 ISO 6508-1, 2 Härtegrade)
  • Zugversuche (ISO 6892-1 ASTM E8 Zugversuch an Proben, die bei Raumtemperatur und ISO 6892-2 Hochtemperatur bearbeitet wurden, ISO 6892-1 an Flachstahl, Edelstahl, Stahlrohr, Walzdraht, ISO 898-1 an Schrauben oder Bolzen;
  • Mechanische Prüfungen (ISO 7438 Biegeprüfung, ISO 7799 Wechselbiegeprüfung, ISO 8492 Rohrglättungstest, ISO 12106 Dauerfestigkeitstest, ISO 12135 ISO 12737 ASTM E399 ASTM E1820 Fehlermechanikprüfung);
  • Prüfungen an Schweißnähten (ISO 6520 Geometrie, ISO 4136 Zugversuch)
  • Prüfungen an Betonstähle (ISO 15630-1 Zugversuch, Geometrie von kaltund warmgewalzten Stählen, Dauerfestigkeitsversuch, ISO 15630-2 Scherversuch an geschweißten Matten).

Anmeldung an Ringversuche um teilzunehmen

Es gibt zwei Möglichkeiten, sich anzumelden: Siehe alle Details bei Anmelden, um teilzunehmen

Verwandte Themen

Neben dem Hauptbereich bietet Ihnen die CompaLab-Website einen Anteil an Informationen über Kennzeichnen, die die Herkunft von Betonbewehrungsstählen ermitteln: siehe Liste der Walzkennzeichnen an Bewehrungsstählen

Dsc07406 1

CompaLab organisiert Durchführungstests - Laborvergleiche - Round - Robin - Tests an Metallen, Fotos von CompaLab mit freundlicher Genehmigung von Cerema - Direction territoriale Est - Laboratoire de Nancy